· 

Dorf sucht Laden


Ein lang gehegter Wunsch geht in Erfüllung:   endlich soll es wieder einen Dorfladen in Emtinghausen geben


Bis in die SZ hat es der lang ersehnte Wunsch der Emhuser geschafft. In der Silvester Ausgabe der Süddeutschen Zeitung erschein ein ganzseitiger Artikel mit dem Titel Dorf sucht Laden mit vielen Informationen und Gedanken rund um das Thema Nahversorgung auf dem Land.

Ein Ladengschäft ist gefunden und ein Betreiber auch. Das Bremer Unternehmen myenso bringt die Tante Emma Läden zurück in die Dörfer und auch einen nach Emtinghausen. Dabei ist es Unternehmensphilosophie, die Dorfläden als Genossenschaftsprojekt zu eröffnen. Der Erwerb der Genossenschaftsanteile stifte den wirtschaftlich nötigen Sinn, an dem Dorfladen beteiligt zu sein und auch eine Verpflichtung zu spüren, dort zu kaufen, um den Dorfladen zu erhalten und ihn nicht nur als ein NICE TO HAVE zu sehen. Schnell waren die dafür nötigen 300 Teilhaberanträge durch die Bevölkerung gekauft.

Nun steht dem Projekt und der Umsetzung nichts mehr im Wege!


 

Gerold Bremer (Bürgermeister der Gemeinde Emtinghausen,CDU)

blickt über die Felder in Richtung des zukünftigen tanteenso Ladens mitten im Dorf.

 

Harald Hemmje ( stellvertretender Bürgermeister der Gemeinde Emtinghausen, Bündnis 90/Die Grünen) hier bei der Innenbesichtigung des zukünftigen tanteenso Ladens.


Sogar ein selbstgedrehtes Video entstand im Dorf um den Wunsch nach einem Dorfladen zu unterstreichen